Psychologische Diagnostik für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Leistung, Persönlichkeit und Verhalten im Fokus

Die klinisch-psychologische Diagnostik bezeichnet eine Untersuchung von Menschen hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit, Persönlichkeitsmerkmale, Verhaltensstörungen, psychischer Veränderungen und Leidenszustände mittels psychologischer Tests und diagnostischer Gespräche. Eine ausführliche Diagnostik stellt oftmals die Grundlage für eine fundierte Behandlungsplanung dar und wird häufig auch von HausärztInnen und FachärztInnen empfohlen. Gerne werde ich Teil dieser nützlichen Zusammenarbeit!

Eignungsgutachten für auszubildende Klinische- und GesundheitspsychologInnen

Laut PsychologInnengesetz (2013) §9 ist für die postgraduelle Ausbildung in Klinischer Psychologie und Gesundheitspsychologie die psychische Eignung auf Grundlage eines klinisch-psychologischen Gutachtens nachzuweisen. Die Gutachtenerstellung beinhaltet ein Explorationsgespräch, eine testpsychologische Untersuchung und ein schriftliches Gutachten über die Eignung. Gerne stehe ich Ihnen diesbezüglich zur Verfügung!



Psychologische Diagnostik für Kinder und Jugendliche ist beispielsweise erforderlich bei:

- Konzentrationsschwierigkeiten oder leichter Ablenkbarkeit des Kindes in der Schule. Hat es vielleicht ADHS?

- Rückzug oder dem Gesamteindruck der Traurigkeit. Ist das nur eine Phase oder steckt etwas anderes dahinter?

- häufiger Übelkeit oder Bauchschmerzen, für die keine körperlichen Ursachen gefunden werden

- Trennung vom Kindesvater/von der Kindesmutter und der damit verbundenen Befürchtung, dass das Kind unter der Trennung leidet

- Einkoten oder Einnässen. Ist das in diesem Alter noch normal?

- Ausgelaugt- und Ausgebranntsein der erwachsenen Betreuungsperson oder des Elternteils und der Sorge, dass das Kind dadurch belastet sein könnte

Der große Nutzen einer klaren Diagnostik

  • Abklärung, ob die Probleme noch im Normalbereich oder außerhalb liegen
  • endlich Klarheit über den Befund
  • intensive Gespräche mit den Verantwortlichen
  • Verhaltensbeobachtung, psychologische Testungen, exploratives Spielen bei jüngeren Kindern (ca. 2 bis 3 Termine)
  • Befundbesprechung mit den Eltern oder Verantwortlichen, Empfehlungen zur fundierten Behandlungsplanung und                 schriftlicher Befund


Die Gesamtkosten für eine diagnostische Abklärung mit Anamnese, Verhaltensbeobachtung, psychologischer Testung, Befundbesprechung und Behandlungsplanung variieren je nach Fragestellung und Anliegen und liegen zwischen 250 und 400 Euro.


Als Wahlpsychologin habe ich einen Vertrag mit den Krankenversicherungsträgern. Das bedeutet, dass Sie den Kassentarif für die klinisch-psychologische Diagnostik von Ihrer jeweiligen Krankenkassa rückerstattet bekommen.


Über das genaue Vorgehen informiere ich Sie gerne persönlich!